Kontakt

E-mail: team_tirol@gmx.at

 

Tel: +43 664 3254916 (Ö)
Tel: +49 176 66118239 (D)

Tel: +43 676 4709185 (Ö)
Tel: +49 176 67206925 (D)

 

Eselwandern auf Facebook:

Berndlgut

Die staatlich geprüfte Lehrerin für Gespannfahren Ulrike Sparber bietet laufend Kurse zum Bronzenen Fahrabzeichen sowie individuelle Ausbildung von Pferd und Fahrer.   

 

NAPOLEON NEWS

 

Pinocchio ist gerade 2 Monate alt – und die Milch schmeckt nach wie vor!

 

„Alle Neune!“ Zum ersten Mal sind Luiserl und Pinocchio am Nachmittag bei der Herde … Der Papa Napoleon ist ein bisschen skeptisch ob der „Kinderschar“ … Die Geschwister sind begeistert vom neuen Spielkameraden … Und die Pferde halten sicherheitshalber Abstand, sind die Esel ja jetzt in der Mehrheit!

 

Die erste Eselwanderung des Jahres zum Huckingersee – die kleine Talitha schlägt sich super!

 

Talitha und Lilly haben einen Winterspaziergang gemacht! Die kleine Eselin schaut wieder einmal aus wie ein Bison …

 

Der kleine Pinocchio ist heute genau einen Monat alt und hat zum „Geburtstag“ seinen ersten Wintermantel bekommen! Die Schneeflocken sind heute auch besonders groß! Und die Katze macht auf "Prinzessin auf der Erbse" ...

 

Es gibt eine Geschichte von einem frechen Bübchen, das sich nach vielen Abenteuern in einen braven Buben verwandelt. Dabei gerät es in Lebensgefahr, erfährt aber auch Hilfe und Unterstützung von vielen Seiten. Das kleine Eselchen soll nach der Hauptfigur "Pinocchio" heißen und dieser Name ein gutes Omen für ihn sein!

 

22. 12. Seit gestern sind die Beiden wieder zuhause und machen uns sehr viel Freude! Der Kleine ist ein Wirbelwind!

 

Kurz nach Mitternacht am 18. 12. ist ein kleines Hengstfohlen zur Welt gekommen! Er konnte schon bald stehen, aber leider hat er nicht begonnen zu trinken. So starteten wir in den frühen Morgenstunden Richtung München, angetan mit einem Norwegerpullover. Nun sind er und seine Mama Luiserl in der LMU und sie könnten nicht besser aufgehoben sein! Heute konnte er schon selbständig trinken und langsam holt er den „Rückstand“ auf. Die Ärzte sagen, er entwickelt sich gut und wir hoffen, die Beiden zu Weihnachten schon wieder zuhause zu haben! Inzwischen ist er der Star auf der Station und alle Studentinnen reißen sich um die Nachtdienste!

 

Napoleon, Balthasar und Talitha beim „Advent am See“ in Holzöster – die berühmtesten Esel im ganzen Land! Tatkräftig unterstützt von der Ziege Sopherl … Balthasar macht seine ersten Erfahrungen mit dem Reitsattel – natürlich noch ohne Reiter. Vor 2 Jahren war er auch schon hier - viele können sich an den kleinen Floh erinnern!

 

Adventwochenende in Geretsberg

 

Lady und Nussini mit der Weihnachtskutsche, Napoleon lässt die Kinder auf sich reiten und Sopherl und Talitha im Stall. Talitha macht ihre Sache schon beim ersten Mal richtig gut!

 

Geburtstagsfeier für Talitha und Balthasar

 

Die Spielgruppe bei ihrer Laternderlwanderung zu Besuch am Berndlgut – der kleine Balthasar, gerade mal 2 Jahre alt geworden, hat schon ein Riesenpublikum bei seinen Kunststückerln auf der Wippe! Er wird einmal ein großer Star!

 

Ein ereignisreiches Wochenende für unsere Tiere. Zuerst eine Tages-Kutschenfahrt mit dem Eselverein IA Austria von Leopoldschlag im Mühlviertel nach Dvoriste in Tschechien – ein schöner Tag in der Gesellschaft Gleichgesinnter! Und dann, wie immer bei wunderschönem Herbstwetter, der Kirtag in Ibm.  Heuer waren Andiamo, Nussini, Bazi und Napoloen mit von der Partie. Großen Dank an Vanessa und Ute!

 

7. Eseltreffen in Türkenfeld

 

Napoleon und Balthasar sind das erste Mal mit dabei! Sie haben Österreich, das Berndlgut und den Verein IA Austria in Bayern hervorragend vertreten und waren bei ihrem ersten Start gut platziert – besonders Balthasar überzeugte durch Einsatz und Schnelligkeit. Mit nur einem Fehler legte er eine beeindruckende Runde hin! Am Schluss gab´s Eselbuffet für alle – eine wunderschöne Veranstaltung, die wir sicher nächstes Jahr wieder besuchen werden!

 

September am Berndlgut:

 

Ein Kindertag mit Kutschenfahrt und Eselreiten, eine Eselwanderung entlang des Friedenspanoramaweges, eine köstliche Distel und die Wühlmäuse stopfen ihre Gänge mit Knoblauch zu …

Balthasar und Talitha
Balthasar und Talitha

 

Erstes Esel-Wanderwochenende des IA Austria im Oberen Innviertel

von 22. – 23. Juli 2017

 

Schon am Freitag Abend reisten die ersten Gäste an und am Samstag brach dann die komplette Gruppe mit Eselhaltern aus Kärnten, dem Mühl- und dem Innviertel zu der ersten Tagestour auf. 6 Esel und 7 Wanderer folgten dem Geretsberger Friedensweg. Bei der Panoramakapelle hielten wir Mittagsrast und genossen eine Jause mit regionalen Produkten. Dann ging´s wieder zurück in den Weilhartsforst und über die Viperkapelle nach Hause. Dort wartete ein Kesselgulasch auf die Teilnehmer und auch die Esel wurden nach der 20 km Tour gehörig verwöhnt. Am Sonntag wanderte die Gruppe von Ach hinunter in´s Tal der Salzach und über die Grenze nach Burghausen. Sehr viel Aufsehen erregten die Esel in der weltlängsten Burg, wo sie ohne Probleme bis in den letzten Burghof vordrangen. Nach dem Mittagessen in Hochburg konnten die Eselfreunde noch das Franz-Xaver Gruber Gedächtnishaus besichtigen, dann fuhren die Gäste mit Ihren Vierbeinern wieder nach Hause. Auch das Wetter spielte mit und eine Neuauflage 2018 ist geplant!

 

 

4-Tages-Eselwanderung „Grenzenlos“

 

Unsere neuen Freunde Heiner und Karin sind mit uns auf große Wanderschaft gegangen. Wir hatten Glück mit dem Wetter, gute Quartiere und die besten Begleiter der Welt – Napoleon und Balthasar! Napoleon findet, diese Tour sollte eigentlich „Brückenrunde“ heißen – große, kleine, dicke, dünne, breite, schmale … aber einen Profi wie ihn kann sowas auch nicht lange aufhalten. Und sein Sohn hat viel gelernt – ich übrigens auch …

 

Alles ist gut gegangen, alle sind gesund nach Hause gekommen – und die Blasen an meinen Füssen werden auch höchstens eine Woche zum Verheilen brauchen.

 

Ich möchte keinen Schritt der letzten Tage missen!

 

 

Napoleon am Schindlhof -

Kleiner Esel ganz groß!

 

 

Auch die kleine Talitha ist schnüffelsüchtig, genauso wie ihr Bruder Balthasar. Und Napoleon lässt sich die Schneid nicht abkaufen von einem Hafi mit Zöpfen!

 

Ich hab jetzt ein eigenes Pferd – muss ihn nur noch abrichten!

 

10. November 2016:

Das Fohlen ist da! Kurz vor 3 Uhr Früh hat Luiserl ihr erstes Fohlen bekommen – eine kleine Stute – sehr lebendig und kräftig! Schon eine Dreiviertelstunde nach der Geburt konnte sie stehen und trinken!

Tag 5 und 6: