Kontakt

E-mail: team_tirol@gmx.at

 

Tel: +43 676 4709185 (Ö)

Tel: +49 176 67206925 (D)

Tel: +43 664 3254916 (Ö)
Tel: +49 176 26 64 68 20 (D)

 

Eselwandern auf Facebook:

Eselhof Berndlgut

 

Im Oktober 2018 wurde der Verein „Eselhof Berndlgut“ gegründet, mit dem Ziel, die Kommunikation zwischen Menschen und Eseln bzw. Pferden zu verbessern. Gemeinsam verbrachte Freizeit soll die körperliche und mentale Gesundheit fördern und dem Wohlbefinden aller dienen. Wandern, Reiten und Fahren sowie Spiele mit Eseln und Pferden machen Alt und Jung Spaß!

                         NAPOLEON NEWS   

 

 

Leider muss die

 

Wanderung am

 

28. 5.

 

wegen zu weniger

 

Anmeldungen

 

abgesagt

 

werden.

 

Vortrag beim

 

Regionalstammtisch der

 

Gruppe Bayern Süd‐Ost

 

zum Thema

 

"Fahren mit Eseln"

Die Berndlgut-Esel bei ihren Einsätzen am Palmsonntag: Balthasar beim Umzug in St. Veit im Innkreis, Talitha beim Umzug in Braunau, Napoleon beim Umzug mit anschließendem Kinderreiten in St. Peter am Hart und Luiserl und Sinti beim Kinderreiten in Eggelsberg … puh – war das ein Tag! Anstrengend - aber wunderschön!!!

Am Sonntag, den 27. 3. 2022, trug Pinocchio sein erstes Kind am Rücken – gleich eine ganze Runde! Brav wie Papa, Mama und die Geschwister!

 

Erst Körperpflege – dann kuscheln – dann fertig!

 

Napoleon genießt es sehr,

 

von Kindern geputzt zu

 

werden - und die Kinder

 

lieben es auch!

39. Saualm-Eselwanderung – endlich haben wir´s auch geschafft, dabei zu sein!

Heute wunderschöne Familien-Eselwanderung mit Napoleon und Talitha gemacht … mit dabei das neue Sitzkissen von „Tinka´s Lifestyle“

Am Vormittag hat´s noch geregnet, doch als 10 Erwachsene, 6 Kinder und Jugendliche, 4 Esel und 2 Hunde zur 4. Geretsberger Pfingst-Eselwanderung aufbrachen spielte auch das Wetter mit! Wir marschierten in flottem Tempo ca. 10 km durch den Weilhart und hielten Rast bei der Fiebertafel. Schööööön war´s!

 

 

Unser Napoleon

war heuer

Palmesel

in St. Peter / Hart – es war ein sehr schöner Tag!

 

Bazi … 1996 bis 7. März 2020

 

 

Heute mussten wir unseren Bazi einschläfern lassen. Er hatte eine schwere Kolik, bedingt durch Lipome im Bauchraum, und konnte auch in der Pferdeklinik nicht mehr gesund werden.

 

 

Bazi (geb. Artus) kam im Jahre 2016 mit seinem Freund Nussini zu uns und hat uns in den fast 4 Jahren viel Freude gemacht! Er war der freundlichste unter unseren Hafis und liebte alle – Mensch und Tier - war immer sofort da, wenn Besuch kam. Man konnte kaum ein Foto von den Tieren machen ohne seine Nase bildfüllend mitten drin! Er hatte den schönsten Bart von allen – sogar schöner als die Ziegen! Als die kleine Talitha in die Herde aufgenommen wurde, war er sofort bei ihr und beknabberte sie wie ein guter Onkel. Er war ein fleißiges und verlässliches Fahrpferd und auch brav zu reiten.

Er wird uns und vor allem seinem Kompagnon Nussini sehr fehlen! 

 

 

 

Die Berndlgut-Esel sind auf Zirkuskurs im HTC Hellmayr in Stadl-Paura - und sie sind richtig gut!

 

Bald werden alle das Kompliment können!!!

 

 

MAXI 9. 4. 2009 - 26. 1. 2020

 

Zuerst waren es nur 2 Familien, die zu Silvester eine Esel-Wanderung machen wollten – schlussendlich machten sich am letzten Tag des Jahres bei wunderschönem Sonnenschein 28 kleine und große Wanderer und 5 Esel auf den Weg in den Weilhartsforst! Bei der „Fiebertafel“ gab es warme Getränke und Keks und danach ging´s zurück zum Berndlgut. Und die nächste öffentliche Wanderung ist schon in Planung …

 

Bazi und Nussini in der Altstadt und am Stadtplatz von Braunau … unsere Gespanne nun schon das 7. Jahr beim Christkindlmarkt am Palmpark mit dabei – es ist immer wieder ein tolles Erlebnis!

 

Unsere Esel geben dem „Advent am See“ in Holzöster noch eine weitere einmalige Note!

Der  7. Geretsberger Dorfadvent „Stille Zeit“ war wieder wunderschön … und unsere Tiere brav wie immer! Wir sind sehr stolz auf sie!!!

 

Ein wunderschönes Wochenende mit lieben Freunden und unseren Tieren was kann es Schöneres geben?

 

So ein Schläfchen in der Frühlingssonne ist schon was Feines – besonders, wenn Papa Wache hält!

 

Kurz nach Mitternacht am 18. 12. ist ein kleines Hengstfohlen zur Welt gekommen! Er konnte schon bald stehen, aber leider hat er nicht begonnen zu trinken. So starteten wir in den frühen Morgenstunden Richtung München, angetan mit einem Norwegerpullover. Nun sind er und seine Mama Luiserl in der LMU und sie könnten nicht besser aufgehoben sein! Heute konnte er schon selbständig trinken und langsam holt er den „Rückstand“ auf. Die Ärzte sagen, er entwickelt sich gut und wir hoffen, die Beiden zu Weihnachten schon wieder zuhause zu haben! Inzwischen ist er der Star auf der Station und alle Studentinnen reißen sich um die Nachtdienste!

 

10. November 2016:

Das Fohlen ist da! Kurz vor 3 Uhr Früh hat Luiserl ihr erstes Fohlen bekommen – eine kleine Stute – sehr lebendig und kräftig! Schon eine Dreiviertelstunde nach der Geburt konnte sie stehen und trinken!

Balthasar, unser erstes Fohlen, mit seiner Mama Rosi im November 2015